23. Juni 2020

Wir machen weiter!!!

Unter dem Titel „Es geht weiter!“ tourt der Kreisjugendring am 23.06.2020 durch den Landkreis.

 

Die Partnerschaft für Demokratie Oberhavel geht in die zweite Förderperiode. Diesen Anlass wollen wir nutzen, um im Landkreis mit Ideen und Informationen unterwegs zu sein und Haltung zu zeigen. Die Fach- und Koordinierungstelle der Partnerschaft ist beim Kreisjugendring angesiedelt und berät bei Fragen rund um das Thema Demokratiestärkung, bei Projektideen und Vernetzungsanliegen.


Mit an Bord haben wir …

Musik, viele Infos und Aktionen, jede Menge Spaß und die ein oder andere Überraschung. Die Kampagne „Schöner Leben ohne Nazis“ begleitet uns ebenfalls.


Auf unserer Tour machen wir für jeweils ca. 30 Minuten halt in …


9.45 Uhr

Zehdenick, Pausenhof des Campus der Exin Oberschule und des OSZ

In Zehdenick haben wir mit dem Kiezpunkt, der Initiativgruppe „Zehdenick leben!“ und dem Projekt „Halle Nachbar“ wichtige Partner*innen, denen wir mit dem Besuch danken wollen.


12.00 Uhr

Mühlenbecker Land, Schildow, Marktplatz

Die „Nordbahngemeinden mit Courage“ arbeiten seit vielen Jahren für ein demokratisches Gemeinwesen und haben auch zu den letzten Wahlen tolle Aktionen für Jugendliche auf die Beine gestellt. Auch hier sind wir sehr dankbar für das Engagement.


14.00 Uhr

Velten, Am Skater

Hier ist uns das Thema Jugendbeteiligung aktuell gerade sehr wichtig, denn die Jugendlichen fordern die Sanierung ihres Skaters und aktive Beteiligung – das finden wir wichtig und wollen sie unterstützen. DEMO für den Skater am 18. Juni! Jede*r zählt!


16.00 Uhr

Oranienburg, vor dem Kreistagssaal

Die Aktivitäten der Partnerschaft strahlen aus der Kreisstadt in die Regionen. Die Tour endet in Oranienburg mit der konstituierenden Sitzung des Begleitausschusses.


Wir freuen uns sehr, wenn Ihr kräftig Werbung für unsere Tour macht und uns an einer der Stationen besuchen kommt.


Wir freuen uns über jede Initiative, die im Landkreis das demokratische Miteinander stärkt und demokratiefeindlichen Tendenzen entgegentreten will. Auch Jugendbeteiligung und politische Bildung sind wichtige Anliegen, daher meldet Euch und wir beraten und unterstützen gern.

 

Bei Fragen könnt Ihr Euch gern an Juliane (lap@kjr-ohv.de) wenden.

Mithelfen

 

 

 

und Mitglied werden!

23. Mai 2020

Eine Verfassung für schwierige Zeiten?

Zum Tag des Grundgesetzes im Jahr 2020, in einer Zeit, in welcher soziale Verantwortung Beschränkungen unserer Freiheiten verlangt, gehen wir mit einer Veranstaltung, welche nicht im herkömmlichen Format stattfinden kann, online.

Lesung und Musik werden gestaltet vom Jazzgitarrist Arne Jansen und dem Schauspieler Harald Hahn auf der Grundlage der Texte von Bea und Torsten Lindner (die Texte finden Sie hier).

https://youtu.be/y58bTH0GlMo

27. Januar 2020

Gedenktag

wie jedes Jahr wollen wir auch 2020 den Gedenktag für die Opfer des
Nationalsozialismus mit einer Veranstaltung begehen. In Zeiten in denen
es weltweit wieder normal geworden zu sein scheint, Menschen
auszugrenzen, zu diskriminieren und wieder in dazugehörend oder anders
einzuteilen, ist es uns um so wichtiger daran zu erinnern, was
geschehen kann, wenn wir nicht immer wieder für ein menschliches
Miteinander eintreten. 

Wir freuen uns, dass dieses Jahr Bettina Wegner, Karsten Troyke und
Jens Peter Kruse uns mit einem Liederabend die Vielfalt und Schönheit
der Lieder verschiedener Kulturen erleben lassen. Denn in Liedern
können wir besonders spüren, dass es die Sehnsucht nach friedlichem
Miteinander, Liebe und Geborgenheit ist, die uns als Menschen eint,
egal wo oder wie wir leben.

„Die bekannte Liedermacherin und der Sänger-Schauspieler lassen
Zeugnisse einer Liedkultur aufleben, die selten geworden ist. Nicht
„cool sein“, sondern sich zeigen, nicht „Spaß haben wollen“ als
Ausdruck von Resignation, sondern offenes Lachen und Fragen in
Liedern.“ (https://karsten-troyke.de/temp.html)

17. Januar 2020

Verstehst du mich?

Bleiben oder Gehen?
Ganz unterschiedlich können Entscheidungen sein. Als die DDR 1989 bereits wankte, überlegten viele Menschen, was sie tun. Verstehen wir die Entscheidungen? Die Gesprächspartnerinnen Sigrid Moser und Ulrike Haase stellen sich aus aktuellem Anlass den Zuschauerinnen und Zuschauern zur Diskussion. Sie erläutern die für sie wichtige Entscheidung, nämlich die DDR zu verlassen oder zu bleiben.

 

Tag der Einheit – Tag der Vielfalt

03. Oktober 2019

Auch in diesem Jahr wollen wir den 03. Oktober nutzen um miteinander ins Gespräch zu kommen und den Tag der Einheit als einen Tag der Vielfalt feiern.

25. September 2019

Verstehst Du mich?

Ganz unterschiedliche Menschen wohnen im Mühlenbecker Land. Verstehen wir einander?

Im Rahmen der Interkulturellen Woche Oberhavel laden wir ein zum Gespräch miteinander.

28. September 2019

Syrien-Nachmittag im Rahmen der Interkulturellen Woche Oberhavel

Syrien: Was wissen wir über das Herkunftsland unserer geflüchteten Nachbar*innen? Vor welchen Herausforderungen stehen syrische Neubürger*innen hier in Deutschland?

Vortrag & Lesung mit Kristin Helberg

27. Januar 2019

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Nordbahngemeinden mit Courage e.V.  nimmt auch den diesjährigen Holocaustgedenktag am 27. Januar zum Anlass, mit einer Veranstaltung in der Borgsdorfer Kirche 17 Uhr den Opfern des Nationalsozialismus zu gedenken. Prof.Dr.Christoph Kopke von der HWR Berlin wird in seinem Vortrag mit dem Titel >"... dass Auschwitz nicht noch einmal sei" - oder: Warum reden wir heute noch über den Nationalsozialismus?< Zusammenhänge zwischen unserer Geschichte, unserem Gedenken und unserer Verantwortung in den gegenwärtigen gesellschaftlichen Diskursen herausarbeiten. Die musikalische Umrahmung mit yiddischen Melodien wird von dem Berliner Klarinettisten Jan Hermerschmidt & Freunden übernommen. Im Anschluss daran sind alle herzlich eingeladen, miteinander ins Gespräch zu kommen und noch ein wenig zu verweilen.

Kommt! Macht mit!

13. Oktober 2018 | Berlin Alexanderplatz

fb_Profil_Ort.jpg

© 2018 Nordbahn mit Courage

Erstellt mit Wix.com.